Accesskeys

Steuerfall 2

Die Familie Muster Alfons und Frieda wohnen im Hauptort Ihres Kantons an der Hügelstrasse 1 in einem Einfamilienhaus. Die beiden Kinder Sascha (14 Jahre) und Patrick (17 Jahre) besuchen beide noch die Schule. Sascha ist in der Sekundarschule und Patrick besucht ein Gymnasium in Bern. Patrick wohnt in einer WG in Bern mit anderen Studenten zusammen.

 

Das Ehepaar Muster denkt, dass die folgenden Angaben für die Steuererklärung wichtig sind:

 

Angaben Ehemann
Nettolohn (01.01.20.. – 31.12.20..) Fr. 87‘500.—

Für den Arbeitsweg (4 Kilometer) benötigt Herr Muster den Bus (Fr. 73.– pro Monat).

Herr Muster steht gemäss Lohnausweis für die Mittagsverpflegung eine Kantine im Geschäft zur Verfügung. Er geht jedoch immer ins Migros Restaurant.

Weiterbildungskosten: Fr. 400.- für Fachliteratur.

Herr Muster zahlt den Maximalbetrag in die Säule 3a ein und hat laut separater Bescheinigung der Vorsorgeeinrichtung zudem einen Einkauf in die Pensionskasse gemacht, und zwar am 31.10.20.. Fr. 7‘500.--.

Angaben Ehefrau
Nettolohn (1.1.20.. – 31.12.20..) Fr. 39‘800.—

Frau Muster fährt die 3 Kilometer Arbeitsweg ebenfalls mit dem Bus (Fr. 73.– pro Monat).

Sie arbeitet Schicht. Der Arbeitgeber hat auf dem Lohnausweis 160 Schichttage vermerkt.

Weiterbildungskosten: Fr. 400.- für Fachliteratur.

Auch sie zahlt den Maximalbetrag in die Säule 3a ein.

Übrige Angaben
Die Krankenkassenbeiträge der ganzen Familie belaufen sich jährlich auf Fr. 9’100.–. Zusätzlich zahlt Herr Muster noch in eine private Lebensversicherung ein. Der Betrag ist 5’800.– im Jahr.

Der Rückkaufswert der Lebensversicherung (Mobiliar Versicherung) beträgt Fr. 115’000.– (Versicherungssumme Fr. 200’000.–, Laufzeit 19 Jahre, abgeschlossen vor 12 Jahren).

Folgende Arztrechnungen wurden im Steuerjahr bezahlt:
01.03.20.. Dr. med. dent. Muffel  Fr. 6’300.– (Anteil Krankenkasse  Fr. 300.–)
31.10.20.. Optiker Lehmann für Brille 950.– (Anteil Krankenkasse  Fr. 200.–)
30.11.20.. Optiker Lehmann für Kontaktlinsen Fr. 1’500.– (Anteil Krankenkasse  Fr. 500.–)
Diverse Selbstbehalte  von Fr. 620.–

Die Familie hat im Steuerjahr folgende freiwillige Zuwendungen (Spenden) getätigt:
20.01.20.. Rotes Kreuz (Fr. 250.–)
31.03.20.. Fastenopfer (Fr. 300.–)
30.11.20.. Helvetas Schweiz (Fr. 400.–)

An Vermögenswerten sind vorhanden:
Ein Fiat Mobilia (Kaufpreis vor zwei Jahren Fr. 25’000.–),
eine Segelyacht im Wert von Fr. 50‘000.—
sowie ein Einfamilienhaus  (Grundstücknummer  C 11111):
sein amtlicher Eigenmietwert beträgt  Fr. 20’000.–, der amtliche Verkehrswert Fr. 400’000.–.
Die Hypothek  beträgt gemäss Bescheinigung der Raiffeisenbank Fr. 100’000.– und die bezahlten Hypothekarzinsen belaufen sich im Berechnungsjahr 20.. auf Fr. 3’500.–.
Die Unterhaltskosten werden mit der zulässigen Pauschale abgegolten.

Folgende Wertschriften besitzt das Ehepaar Muster:
Postcheck-Konto, Nr. 90-44855-9, (Kontostand per 31.12.20.. = Fr. 4850,

Zinsertrag  per 31.12.20.. = Fr. 37.20)

Bank  LA, Nr. 220-468, (Kontostand per 31.12.20.. = Fr. 17’255.–,

Zinsertrag per 31.12.20.. = Fr. 215.80)

Raiffeisenbank, Nr. 10.005.10, (Kontostand per 31.12.20.. = Fr. 5931.–,

Zinsertrag per 31.12.20.. = Fr. 60.10)

5 % Obligation, Nr. 29696, Nennwert Fr. 10’000.– (Laufzeit im Steuerjahr  abgelaufen)

2 % Obligation, Nr. 33333, Nennwert Fr. 10’000.– (Laufzeit 3 Jahre, im Steuerjahr erworben)

Zudem hat Herr Muster seinem Bruder Willi Muster ein Darlehen von Fr. 20’000.– gewährt. Der jährliche Zinsertrag beträgt  Fr. 800.–.

Verwaltungskosten pauschal 2 Promille des Wertschriftenvermögens.

 

(Dieser Fall stammt aus “Recht Staat Wirtschaft”, Lehrmittel für die Sekundarstufe II, Schatzverlag St.Gallen)

 

Machen Sie nun den Software-Download ... und viel Glück beim Ausfüllen!

Falls Sie die Software bereits installiert haben, können Sie im Menüpunkt "Steuererklärung neu" direkt einen Steuerfall eröffnen. Sie können auch x-beliebig weitere Fälle selbständig kreieren.