Accesskeys

Verzugszins

Resultiert aus einer Schlussrechnung eine Nachforderung, beträgt die gesetzliche Zahlungsfrist 30 Tage. Nach Ablauf dieser Frist entsteht die Pflicht zur Verzinsung der Steuerforderung (Verzugszins als Verspätungszins; vgl. StB 214 Nr.1), die auch besteht, wenn gegen die Schlussrechnung Einsprache, Rekurs oder Beschwerde erhoben wurde.

Servicespalte