Accesskeys

Hypothekargläubiger

Im Ausland wohnhafte Gläubiger oder Nutzniesser von Forderungen, die durch Grund- oder Faustpfand auf Grundstücken im Kanton gesichert sind, unterliegen für die ihnen ausgerichteten Zinsen einem Steuerabzug an der Quelle.

Als steuerbare Einkünfte gelten die Bruttoeinkünfte. Dazu gehören auch die Zinsen, die nicht dem Steuerpflichtigen selber, sondern einem Dritten zufliessen.

 

  • Merkblatt Hypothekarzinsen mit anzuwendendem Tarif und verschiedenen steuerlichen Einschränkungen aufgrund bestehender Doppelbesteuerungsabkommen (Form. 51.8.1)
  • Abrechnungsformular (51.8.2)

 

Alle Unterlagen können Sie im PDF-Format einsehen und bei Bedarf ausdrucken.

Servicespalte