Accesskeys

Abschreibungen

Das Steuerrecht des Kantons St.Gallen verfügt über attraktive Abschreibungsmöglichkeiten. Hiermit wird es den Unternehmen ermöglicht, Entscheide zu treffen, welche Wachstum, Stabilität und Bewegungsfreiheit sichern. Insbesondere bei den Abschreibungen bekommt das Massgeblichkeitsprinzip eine hohe Bedeutung, zusätzlich sind auch weitere "Gestaltungsmöglichkeiten" wie das Einmalerledigungsverfahren in der Steuerverordnung verankert (Art. 23 Abs. 4 StV).

 

Beispiel für Einmalerledigung

Kauf Reisecar800'000 
Abschreibung im 1. Jahr720'000(Verbleibender Buchwert 80'000)
Steuerlich zulässiger Abschreibungssatz 40 %320'000 
Überabschreibung400'000 
Ausgleichszuschlag 12 %48'000 

Dieser Betrag (48'000) wird einmalig dem ausgewiesenen Unternehmensgewinn zugerechnet. Beim Vermögen/Kapital erfolgt keine Aufrechnung. Basis für die Abschreibungen im 2. Jahr bildet der verbleibende Buchwert von 80'000.

 

Einzelheiten zu den Abschreibungsmöglichkeiten siehe StB 41 Nr. 1 ff.

Servicespalte